Vom 06. bis zum 08. November 2017 fand das dritte Treffen des myVETmo-Projektteams in Úbeda, Spanien statt. Am ersten Arbeitstag war der Schwerpunkt der Arbeit die Auseinandersetzung mit dem Students Navigator, welcher seit der letzten Zusammenkunft erheblich weiterentwickelt wurde. So bietet die Beta-Version der programmierten App den Schülerinnen und Schülern, welche sich im Ausland zu Praktika aufhalten mittlerweile die Möglichkeit, des interaktiven Austauschs mit dem jeweiligen Betreuer / Lehrer aber auch mit von ihnen ausgewählten Freunden oder der Familie.

Ein zweiter Bestandteil des ersten Arbeitstags lag auf der Vorstellung der bisher erzielten Ergebnisse im Bereich der „video-based-self-presentations“. Hier konnte das Berufskolleg Rheydt-Mülfort für Wirtschaft und Verwaltung den Prozess der praktischen Umsetzung der gesetzten theoretischen Ziele transparent machen und Lösungsaspekte sowie zu erwartende Schwierigkeiten veranschaulichen.

Bislang zeigt sich in diesem Zusammenhang die gefilmte Zielgruppe zwar interessiert, jedoch etwas kamerascheu. Mitunter besteht darüber hinaus die Sorge „nicht ausreichend“ interessante Betätigungen und Hobbys für einen entsprechenden Lebenslauf anbieten zu können. Hier wird es interessant sein, die Schwierigkeiten auf dem weiteren Weg des Projekts zu überwinden und im kritischen Austausch mit den Projektpartnern die kulturellen Unterschiede im didaktischen Zusammenhang sowie die weiteren Schritte und Ziele festzulegen.

Am zweiten Projekttag fand der Besuch einer Schule in Ubeda statt, welche sich speziell an Schülerinnen und Schüler mit Förderbedarf orientiert. Die Schüler zeigten sich sehr interessiert bezüglich des Projekts. Über das Interesse der Schule hinausgehend, wurde die zuständige Ministerin des Schulamtes sowie die lokale Presse und Medien über das Projekt aufgeklärt und in Kenntnis gesetzt. Die Arbeit an dem Projekt wird fortlaufend im Berufskolleg Rheydt-Mülfort fortgesetzt. Sollten Schülerinnen und Schüler Interesse daran haben, einen videobasierten Lebenslauf von sich zu erstellen, wenden sie sich in diesem Zusammenhang gerne an Herrn oder Frau Sebastian.

error: Alert: Content is protected !!