Unser Bildungsangebot

Industriekaufleute

Der Beruf

Du hast ein Interesse an einem vielseitigen Beruf im wirtschaftlichen oder verwalterischen Umfeld? Dir sind Aussichten auf einen guten Verdienst, Aufstiegs- und Weiterbildungsmöglichkeiten wie z.B. einem Wirtschaftsstudium wichtig? Dann findest Du hier eine gute Grundlage.

Der Ausbildungsberuf der Industriekaufleute hat nicht nur eine lange Tradition, sondern ist im Zeitalter der Globalisierung und Digitalisierung einer der beliebtesten, aber auch anspruchsvollsten kaufmännischen Ausbildungsberufen.

Industriekaufleute sind wahre Multitalente: Einsetzbar in allen Branchen und Unternehmen jeder Größe, kannst Du nicht nur in allen Bereichen der Beschaffung, der Leistungserstellung und des Absatzes arbeiten, sondern ebenso in den wichtigen Bereichen wie z.B. Buchhaltung/Controlling, Personalmanagement oder Finanzmanagement.

Was erwartet dich?

Als Industriekauffrau/Industriekaufmann hast Du einen sehr abwechslungsreichen Beruf, der Kundenorientierung, selbständiges analytisches Denken in Geschäftsprozessen, teamorientiertes Arbeiten und den Umgang mit moderner Software erfordert.

Du kennst Dich aus mit der Organisation von Geschäftsprozessen und kannst vorausschauend die Bereitstellung von Ressourcen und Produktionskapazitäten disponieren und steuern. Die Zusammenarbeit mit Kunden und die Gewährleistung der optimalen Qualität der Produkte können ebenso zu Deinen Tätigkeiten gehören, wie z.B. die Liquiditätsplanungen oder die Einstellung und Verwaltung von Mitarbeitern. Dabei hast Du stets alle Kosten im Blick und kannst mit deiner Arbeit im Controlling die Geschäftsführung bei der Umsetzung der Unternehmensstrategien unterstützen.

Wie lange dauert die Ausbildung?

3 Jahre

Welche Fächer werden unterrichtet?

Berufsbezogener Bereich

  • Industrielle Geschäftsprozesse (IGP)
  • Industrielle Steuerung und Kontrolle (ISK)
  • Wirtschafts- und Sozialprozesse (WISO)
  • Fremdsprachliche Kommunikation

Berufsübergreifender Bereich

  • Deutsch/Kommunikation
  • Religionslehre
  • Sport/Gesundheitsförderung
  • Politik/Gesellschaftslehre

Differenzierungsbereich

  • Datenverarbeitung

Wie ist der Unterricht organisiert?

Unterricht im Klassenverband

Unter- und Mittelstufe: 2 Unterrichtstage

Oberstufe: 1 Unterrichtstag

Wie ist die Prüfung aufgebaut?

Zwischenprüfung

Bereich

Dauer

Themen der Unterstufe, Anfang Mittelstufe.

90 Minuten

Termin: Im März des 2. Ausbildungsjahres, bei verkürzter Ausbildung bereits im September.

Abschlussprüfung

Bereich

Dauer

Gewichtung in der Gesamtnote

Industrielle Geschäftsprozesse

180 Minuten

40 %

Wirtschafts- und Sozialprozesse

60 Minuten

10 %

Industrielle Steuerung und Kontrolle

90 Minuten

20 %

Mündliche Prüfung mit Präsentation

ca. 30 Minuten

30 %

Die Besonderheit der mündlichen Abschlussprüfung besteht darin, dass die angehenden Industriekaufleute ein eigenes Projekt präsentieren, an welchem Sie in ihrem Betrieb gearbeitet haben. Darauf bezogen werden dann Fragen gestellt, die das Thema u.a. auch in allgemein-wirtschaftlichen Zusammenhängen beleuchten.

Ansprechpartner

Jens Heuer

Berufskolleg Rheydt-Mülfort für Wirtschaft und Verwaltung
Bruchstr. 58
41238 Mönchengladbach

Telefon: 02166 - 917920
Telefax: 02166 - 9179239
E-Mail: info@berufskolleg.biz

Geschäftszeiten des Sekretariats:
Mo, Mi, Do : 07:30 - 15:00 Uhr
Di, Fr:            07:30 - 13:00 Uhr

Pausenzeiten:
09:25 Uhr bis 09:45 Uhr
11:15 Uhr bis 11:35 Uhr
13:05 Uhr bis 13:15 Uhr
16:20 Uhr bis 16:30 Uhr
18:00 Uhr bis 18:30 Uhr

Hier finden Sie uns