Unser Bildungsangebot

Handelsschule (BFS2)

Berufsfachschule, die berufliche Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten und den mittleren Schulabschluss (Fachoberschulreife) der mit der Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe verbunden sein kann, vermittelt

Der Bildungsgang

Mit dem mittleren Schulabschluss und der zusätzlichen Bescheinigung über berufliche Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten verbesserst Du Deine Chancen auf dem Ausbildungsmarkt in besonderem Maße.

Durch den Besuch dieser Schulform, in der Du auch ein dreiwöchiges Praktikum absolvierst, erhältst Du einen umfassenden Einblick in den Aufbau und die Abläufe von kaufmännischen Berufsfeldern, vor allem in dem Bereich des Einzelhandels. Ausbildungsbetriebe schätzen Dein hier erworbenes Wissen und durch die vielfältigen schulischen Unterstützungsmöglichkeiten und die enge Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit gelingt es vielen ehemaligen Schülerinnen und Schülern, einen Ausbildungsplatz zu erhalten.

Solltest Du nach diesem Schuljahr den Wunsch haben, einen weiteren allgemeinbildenden Schulabschluss zu erwerben, besteht die Möglichkeit, Dich an einem Berufskolleg für die Höhere Handelsschule zu bewerben. Solltest Du auch  die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe erworben haben, kannst Du Dich auch an einem Berufskolleg, einer Gesamtschule oder einem Gymnasium zum Besuch der gymnasialen Oberstufe bewerben.

Was erwartet dich?

In 30 bis 35 Unterrichtsstunden, verteilt auf fünf Schultage, lernst Du in kleinen Klassen anhand von berufs- und problemorientierten Handlungssituationen die Grundlagen, die Dir eine Ausbildung in kaufmännischen Berufen erleichtern.

Darüber hinaus wird in den verschiedenen Fächern noch einmal Deine Allgemeinbildung gefördert.

Neben der Vermittlung von Fachwissen legen wir zusätzlich besonderen Wert auf das Erlernen und Einüben verschiedener Methoden, die Festigung der Teamfähigkeit und natürlich auch den Umgang mit modernen Informationssystemen, wie sie in vielen Ausbildungsbetrieben verwendet werden.

Wer kann die Handelsschule besuchen?

Es können Schülerinnen und Schüler aufgenommen werden, die die Vollzeitschulpflicht erfüllt haben und über einen Hauptschulabschluss nach Klasse 10 oder einen gleichwertigen Abschluss  oder die nach Klasse 9 des Gymnasiums erworbene Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe verfügen.

Welchen Abschluss kann ich erwerben?

Sind am Ende des Schuljahres in allen Fächern des berufsbezogenen und des berufsübergreifenden Bereichs mindestens ausreichend Leistungen erzielt worden oder ist die Leistung in nur einem Fach mangelhaft, wird der mittlere Schulabschluss (Fachoberschulreife) erworben.

Mit dem Erwerb des mittleren Schulabschlusses wir die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe erworben, wenn

  • in den Fächern Deutsch / Kommunikation, Mathematik und Englisch mindestens gute Leistungen oder
  • in den Fächern Deutsch / Kommunikation, Mathematik und Englisch und in drei weiteren Fächern mindestens befriedigende Leistungen erzielt wurden. Ausreichende Leistungen in genau einem der Fächer Deutsch / Kommunikation, Mathematik und Englisch können durch mindestens gute Leistungen in einem anderen dieser Fächer ausgeglichen werden.

Wie lange dauert der Bildungsgang?

Der Bildungsgang ist einjährig. Sollte im ersten Jahr der Abschluss nicht erreicht werden, besteht unter bestimmten Bedingungen die Möglichkeit, das Schuljahr einmal zu wiederholen.

Welche Fächer werden unterrichtet?

Berufsbezogener Bereich

  • Geschäftsprozesse
  • Gesamtwirtschaftliche Prozesse
  • Personalbezogene Prozesse
  • Mathematik
  • Englisch

Berufsübergreifender Bereich

  • Deutsch / Kommunikation
  • Religionslehre
  • Sport / Gesundheitswesen
  • Politik / Gesellschaftslehre

Differenzierungsbereich

  • Lernen lernen
  • Zusatzkurs „Kaufmännisches Rechnen“
  • Verkaufskunde
  • Gewaltpräventionstraining
  • je nach Verfügbarkeit Zusatzkurse in Englisch und Deutsch

Wie ist der Unterricht organisiert?

Der Unterricht findet von montags bis freitags statt. Die erste Stunde startet um 07:55 Uhr. In der Regel werden pro Tag zwischen sechs und acht Unterrichtsstunden erteilt.

Ansprechpartnerin

Birgit Hares

Berufskolleg Rheydt-Mülfort für Wirtschaft und Verwaltung
Bruchstr. 58
41238 Mönchengladbach

Telefon: 02166 - 917920
Telefax: 02166 - 9179239
E-Mail: info@berufskolleg.biz

Geschäftszeiten des Sekretariats:
Mo, Mi, Do : 07:30 - 15:00 Uhr
Di, Fr:            07:30 - 13:00 Uhr

Pausenzeiten:
09:25 Uhr bis 09:45 Uhr
11:15 Uhr bis 11:35 Uhr
13:05 Uhr bis 13:15 Uhr
16:20 Uhr bis 16:30 Uhr
18:00 Uhr bis 18:30 Uhr

Hier finden Sie uns

error: Content is protected !!