A story that moves…

Aliou Barry aka Dankotako präsentierte der Schulgemeinschaft  am 4. April 2022 bei dem Event „The tears of the moment“ seinen sehr persönlichen Song „Mama don´t cry“, in dem er seine Flucht aus Guinea thematisiert. In einem bewegenden Interview erzählte über sein Leben in Deutschland als Geflüchteter und seine Erfahrungen mit Diskriminierung. In seinem selbst verfassten Weckruf an die Menschheit hält er ein Plädoyer für den Frieden in der Welt. Aliou rüttelt uns wach und erinnert uns an das, was wirklich zählt, nämlich ein Leben in Würde, Gleichheit, Frieden und Gerechtigkeit für alle. Hand in hand we go across!

Das Musikvideo ist auf dem Youtube-Kanal der Schule (bkrmwv) zu finden.

Fotoausschnitt: Detlef Ilgner, Rheinische Post vom 14.4.2022

 

Mankind is crying and dying

Let´s stop the war

Together we can build

a beautiful world

without any weapons,

any racism and any wars.

Peace for all.

Peace all around the world.

Dankotako

 

error: Alert: Content is protected !!