Startseite
Aktuelles / Presse
Bildungsgänge
Download von Formularen
Unsere Schule
Projekte
Beratung
Suche und Index
Kontakt

Extras

Europaschule
Kooperationen / Lernpartnerschaften
Stundenplan
Schulreport
Virtuelles Lernstudio

ECDL-Logo

   
  Startseite
RP vom 17.05.2005 Schule auf Sendung
Von M. Werner   

Im Berufskolleg Rheydt-Mülfort für Wirtschaft und Verwaltung sind Schüler auf der perfekten Welle. Da sind sich die Zuhörer einig. Im Dezember startete das Schulradio "Old School". Ein kaufmännisches Unterhaltungs-Lehrstück.

VON GABI PETERS

Das neue Projekt ist (fast) reine Frauensache. "Das liegt einfach daran, dass bei uns in der Klasse nur Mädchen sind", sagt Sadia Soltani und lacht. Die Idee, einen eigenen Radio-Sender zu gründen, kam allerdings von einem Mann - vom Lehrer nämlich. Helmut Hoven unterrichtet die angehenden kaufmännischen Fremdsprachen-Assistentinnen in "Informationswirtschaft". Da seien bislang immer nur Möbel-Modellfirmen gegründet worden, berichtet Hoven. Unternehmensführung gehöre zum Unterricht. Doch das Geschäft mit Möbeln hätten die Schüler irgendwann nicht mehr so prickelnd gefunden. Der eigene Radio-Sender lockte dagegen sehr. Die Motivationskurve stieg schlagartig an.

weiter …
 
Die Seite des Lehrerteams ist online
Von A. Vandelaar   

Von nun an stellt sich unser Lehrerteam auf einer eigenen Seite vor. Bitte klicken Sie auf das Bild!

 

 
Zwei Auszubildende der IM1 reisten für ein dreiwöchiges Praktikum nach Finnland:
Von C. Gerhards   

Ein Erfahrungsbericht:

"Im April 2005 absolvierten wir, Lars Lauks und Henning Nolte, zwei Berufsschüler des Berufskollegs Rheydt-Mühlfort ein dreiwöchiges Praktikum bei einem Großhändler für Büromaterial. Unsere Aufgabe war es, Kontakte mit Herstellern und Verteilern solcher Produkte aus Deutschland aufzunehmen. Am häufigsten nutzten wir das Internet als Informationsquelle.

Die eingehenden Angebote wurde von uns, falls diese nicht in der englischen Sprache vorlagen in diese übersetzt.

Ansässig ist die Firma in der Nordfinnischen Stadt Oulu. Diese liegt ca. 600 km nördlich der Landeshauptstadt Helsinki.

Der Grund an diesem Austausch teilzunehmen lag darin, die Arbeitsweise und die Menschen in einem anderen Land kennen zu lernen. Des Weiteren wurden die Kenntnisse in der Fremdsprache Englisch geschult und man lernte etwas über die Kultur des skandinavischen Landes."

Finanziell unterstützt wurde diese Maßnahme durch das EU Programm Leonardo da Vinci.

Ebenfalls bedanken wir uns bei unserer Partnerschule in Oulu, welche mit großem Einsatz für einen angenehmen Aufenthalt in Finnland gesorgt hat und auch geeignete Praktikumsstellen fand.

 
Französisch? Na klar!
Von B. Hares   

Französisch - na klar!Am diesjährigen Internet- Teamwettbewerb anlässlich des Deutsch-Französischen Tags 2005 nahm auch unsere Schule mit 47 Schülerinnen und Schülern der Klassen HHU 1, ABI und ABIFU teil.

Bei der Veröffentlichung der Gewinner durch das durchführende Institut français in Düsseldorf am vergangenen Donnerstag war die Freude bei den Klassen und den betreuenden Lehrern Herr Hoven, Frau Pajic und Frau Hares groß.

Neben einem 24. Platz (von immerhin 68 Teilnehmern) im Anforderungsbereich 4 konnten auch ein guter 5. Platz im Bereich 3 sowie ein hervorragender 2. Platz im Anforderungsbereich 2 erzielt werden.

An unserer Schule, die u.a. auch staatlich geprüfte kaufmännische Assistenten Fremdsprachen ausbildet, wird Französisch als neueinsetzende und fortgeführte Fremdsprache unterrichtet und die Schülerinnen und Schülern werden auch erfolgreich auf externe Fremdsprachenprüfungen des Institut français und der IHK vorbereitet.

 
<< Anfang < Vorherige 21 22 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 169 - 174 von 174

Donnerstag, 27. Juli 2017

News abonnieren

Besuchen Sie uns auf Facebook!

DSC_0021.jpg

 
(c) 2017 Berufskolleg Rheydt-Mülfort für Wirtschaft und Verwaltung - Tel.: 02166-917920 - Impressum