Startseite
Aktuelles / Presse
Bildungsgänge
Download von Formularen
Unsere Schule
Projekte
Beratung
Suche und Index
Kontakt

Extras

Europaschule
Kooperationen / Lernpartnerschaften
Stundenplan
Schulreport
Virtuelles Lernstudio

ECDL-Logo

   
  Startseite
Neues EU-Projekt: (Attr)active Schools PDF Drucken E-Mail
Von A. Benien   


Das „Programm für lebenslanges Lernen“ (kurz LLP), das viele unserer EU-Projekte gefördert hat, wurde im Jahr 2013 eingestellt. Abgelöst wurde es durch das neue Bildungsprogramm „Erasmus+“, das von 2014 bis 2020 wieder zahlreiche bilaterale und multilaterale Schulpartnerschaften sowie Fortbildungen und Auslandsaufenthalte von Lehrenden und Lernenden fördern wird.

Vor kurzem hat unser Berufskolleg die Zusage erhalten, dass wir an einem neuen multilateralen Schulpartnerschaftsprojekt im Rahmen von „Erasmus+“ teilnehmen dürfen. Es handelt sich um das Projekt „(Attr)active Schools“, bei dem untersucht werden soll, wie man den Lernort Schule ansprechender gestalten kann, damit weniger Schüler als bisher die Schule „abbrechen“, sie also ohne Schulabschluss verlassen. Mögliche Bereiche, die hierbei analysiert werden können, sind Ernährung, Beratung und Hilfsangebote, Ausstattung oder Schulorganisation.

Koordinator dieses Projekts ist das deutsche Berufskolleg Kaufmannsschule Krefeld. Als Partner konnten neben unserer Schule noch Tekirdağ Mesleki ve Teknik Anadolu Lisesi, eine türkische berufsbildende Schule am Marmarameer in Ostthrakien, und IES Universidad Laboral aus dem spanischen Albacete im Flachland von La Mancha gewonnen werden.

Was bedeutet das Projekt für unsere Schule? Es werden – wie auch schon bei vorherigen EU-Projekten – zahlreiche Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte unseres Berufskolleg in das Projekt involviert werden, indem sie ihre Gestaltungsideen einbringen, Umfragen durchführen und daran teilnehmen und natürlich auch bei den nationalen und internationalen Projekttreffen mitwirken. Das wird mit Sicherheit für alle Beteiligten wieder eine sehr bereichernde Erfahrung. Außerdem sollen natürlich die im Projekt gewonnen Erkenntnisse genutzt werden, um unsere Schule noch aktiver und attraktiver zu machen – wie der Projekttitel verheißt. Ein erstes Treffen der beteiligten Partner, diesmal nur der Projektkoordinatoren, ist für den 13.-16. Dezember 2015 angesetzt.

 

Donnerstag, 27. Juli 2017

News abonnieren

Besuchen Sie uns auf Facebook!

DSC_0177.jpg

 
(c) 2017 Berufskolleg Rheydt-Mülfort für Wirtschaft und Verwaltung - Tel.: 02166-917920 - Impressum