Startseite
Aktuelles / Presse
Bildungsgänge
Download von Formularen
Unsere Schule
Projekte
Beratung
Suche und Index
Kontakt

Extras

Europaschule
Kooperationen / Lernpartnerschaften
Stundenplan
Schulreport
Virtuelles Lernstudio

ECDL-Logo

   
  Startseite
Unterricht in Italien PDF Drucken E-Mail
Von J. Dolmans   



Vom 03. bis zum 10. Mai 2014 fand erneut ein Lehreraustausch statt. Möglich machte dies, wie bei einigen Kollegen vorher, das Europa-Projekt „Erkundung von Konzepten zur individuellen Förderung“ sowie dem Programm für lebenslanges Lernen „Leonardo da Vinci Mobilität 2012“.

So reiste Frau Julie Dolmans vom BK Rheydt-Mülfort für Wirtschaft und Verwaltung nach Grottaglie in Italien, um das Kollegium der Partnerschule „Istituto Istruzione Superiore Don Milani-Pertini" für eine Woche zu unterstützen. Frau Dolmans unterrichtete dort das Fach Englisch im Teamteaching und hospitierte im Fach Betriebswirtschaftslehre.

Dabei waren die italienischen Schülerinnen und Schüler sowie Kolleginnen und Kollegen dem Gast gegenüber sehr aufgeschlossen und zeigten großes Interesse an den Besonderheiten Deutschlands. Außerdem entstand ein reger Austausch über die Gemeinsamkeiten und Unterschiede der beiden europäischen Länder zu wirtschaftlichen, kulturellen und sozialen Fragen.

Auch im Schulsystem ließen sich Gemeinsamkeiten und Unterschiede erkennen. Im Hinblick auf die individuelle Förderung und Integration wurde beobachtet, dass sich der Unterricht in Italien und Deutschland in einigen Punkten unterscheidet. Es konnte festgestellt werden, dass in der italienischen Schule täglich Förderunterricht angeboten wird, den die Schülerinnen und Schüler freiwillig in Anspruch nehmen können und dies auch zahlreich tun. Darüber hinaus werden Schülerinnen und Schüler mit und ohne körperliche und geistige Einschränkungen gemeinsam in einer Klasse unterrichtet. Dabei werden die eingeschränkten Lernenden zum Teil durch ausgebildete Fachkräfte begleitet. Alles in allem wurde die Erkenntnis gewonnen, dass - bei allem zusätzlichen Engagement der Lehrkräfte - die personelle und finanzielle Ausstattung von Schulen entscheidende Voraussetzungen für eine hilfreiche individuelle Förderung und Integration sind.

Neben den beruflichen Erkenntnissen war dieser Austausch eine schöne kulturelle Erfahrung. In Grottaglie und Umgebung wurden die Sehenswürdigkeiten erkundet, die einheimische Töpferware entdeckt, kulturelle Veranstaltungen besucht und die köstliche mediterrane Küche genossen.

Nach dieser Woche voll neuer Erfahrungen gilt den Gastgebern ein besonderer Dank. Sie haben mit ihrem großen Engagement entscheidend zum Gelingen dieses Austausches beigetragen.


 

Freitag, 20. Oktober 2017

News abonnieren

Besuchen Sie uns auf Facebook!

DSC_0035.jpg

 
(c) 2017 Berufskolleg Rheydt-Mülfort für Wirtschaft und Verwaltung - Tel.: 02166-917920 - Impressum