Startseite
Aktuelles / Presse
Bildungsgänge
Download von Formularen
Unsere Schule
Projekte
Beratung
Suche und Index
Kontakt

Extras

Europaschule
Kooperationen / Lernpartnerschaften
Stundenplan
Schulreport
Virtuelles Lernstudio

ECDL-Logo

   
  Startseite
Klassenfahrt der HHO3 oder besser das „Currywurst-Experiment“? PDF Drucken E-Mail
Von A. Lanfermann und S. Boockmann   


Februar 2014 - Mit der HHO3 haben sich Frau Lanfermann und Herr Boockmann auf den Weg in unsere Hauptstadt gemacht. Wir wurden überwältigt und zugleich bestätigt, dass Berlin mit seiner kulturellen Vielfalt nicht zu übertreffen ist.

Berlin heißt Abenteuer im bunten Großstadtdschungel und an fast jeder Ecke Zeugnisse unserer Geschichte. Unzählige Museen und Gedenkstätten warteten auf unseren Besuch. Zur Akklimatisierung der Berliner Luft und Schnauze, haben wir am Ankunftstag einen professionell geführten zweistündigen Stadtrundgang unternommen.

Während unseres 5-tägigen Aufenthaltes standen einige Highlights auf unserer „must-do-Liste“ – Das Stasigefängnis „Hohenschönhausen“ mit einer eindrucksvollen Führung eines Zeitzeugen und Berliner Urgestein, der einerseits mit seiner besonderen Ausdrucksweise wie - „Da kannste mal kieken“…- unterhielt, aber andererseits durch die ungeschönten Schilderungen auch sehr bewegte.

Zudem standen auf unserem Kulturprogramm „Madame Tussaud‘s“, ein Museumsbesuch „Story of Berlin“, das „Gruselkabinett“ - befindlich in einem ehemaligen Luftschutzbunker -, der Besuch beim Bundesrat mit einer simulierten Sitzung sowie ein geführter Rundgang im und um das Olympiastadion.

Untergekommen sind wir im quirligen Stadtteil Kreuzberg unweit einer tosenden S-Bahn. Somit war es ein „Leichtes“ schnell zu den Sehenswürdigkeiten zu gelangen.

Was die Berliner Currywurst betrifft sind wir nun auch total auf dem Laufenden. Die Frage „Mit oder ohne?“ wussten wir zunächst nicht zu beantworten, ließen uns aber schnell aufklären scheuten uns nicht, die kulinarische Herausforderung – ohne Darm - anzunehmen. Es war ein Geschmacksexperiment: Die beste Currywurst gab es unserer Meinung nach bei „Curry 36“.

Die Müdigkeit war ein ständiger Begleiter bei vielen unserer Teilnehmer und Teilnehmerinnen, was der guten Stimmung aber nie geschadet hat und wohl ein Zeichen dafür war, dass wirklich alle auf ihre Kosten gekommen sind.

Wir blicken zurück auf eine sonnige, abwechslungsreiche, ereignisreiche Woche, die viel Spaß gemacht hat.


 

Freitag, 20. Oktober 2017

News abonnieren

Besuchen Sie uns auf Facebook!

DSC_0040a.jpg

 
(c) 2017 Berufskolleg Rheydt-Mülfort für Wirtschaft und Verwaltung - Tel.: 02166-917920 - Impressum