Startseite
Aktuelles / Presse
Bildungsgänge
Download von Formularen
Unsere Schule
Projekte
Beratung
Suche und Index
Kontakt

Extras

Europaschule
Kooperationen / Lernpartnerschaften
Stundenplan
Schulreport
Virtuelles Lernstudio

ECDL-Logo

   
  Startseite
Individuelle Förderung in Europa: Besuch am Instituto Santiago Hernández PDF Drucken E-Mail
Von R. Gietemann und J. Heuer   


Die beiden Lehrer Ruth Gietemann und Jens Heuer besuchten 2013 zu verschiedenen Zeitpunkten das Instituto Santiago Hernández, eine Partnerschule des BKRM in Spanien.

Frau Gietemann und Herr Heuer, Sie waren beide am Instituto Santiago Hernández in Zaragoza. Wie kam es dazu?

Gietemann: Wir sind im Rahmen eines Leonardo-da-Vinci Projektes gefahren. Einige Kolleginnen und Kollegen von uns nehmen daran teil und können für kurze Zeit zu einer Partnerschule ins europäische Ausland.

Heuer: Ziel des Projektes war herauszufinden, wie in anderen Ländern das Ziel der individuellen Förderung verfolgt wird. Welche Konzepte gibt es, besondere Methoden etc.

Frau Gietemann, warum haben Sie sich für die Schule in Zaragoza entschieden?

Gietemann: Im vergangenen Jahr hatte ich einige Kolleginnen und Kollegen der Schule kennengelernt, die im Rahmen des Projektes hier waren. Wir hatten auch immer wieder Besuch aus Zaragoza – z.B. Praktikanten oder auch einen spanischen Kollegen, der ein Jahr an unserer Schule den Spanischunterricht unterstützte. Meine Neugier war geweckt und ich wollte nicht nur die Schule, sondern auch die Stadt kennen lernen. Ein ganz wichtiger Punkt war natürlich auch, als Spanischlehrerin wieder in der Sprache zu „baden“ und auch ein Bild von der aktuellen Situation in Spanien zu bekommen.

Das ganze Interview finden Sie hier!

 

Freitag, 20. Oktober 2017

News abonnieren

Besuchen Sie uns auf Facebook!

DSC_0032.jpg

 
(c) 2017 Berufskolleg Rheydt-Mülfort für Wirtschaft und Verwaltung - Tel.: 02166-917920 - Impressum