Startseite
Aktuelles / Presse
Bildungsgänge
Download von Formularen
Unsere Schule
Projekte
Beratung
Suche und Index
Kontakt

Extras

Europaschule
Kooperationen / Lernpartnerschaften
Stundenplan
Schulreport
Virtuelles Lernstudio

ECDL-Logo

   
  Startseite
Projekt LEVES – Die Adventszeit in Deutschland erleben PDF Drucken E-Mail
Von S. Boockmann, S. Müller, P. Riefers und A. Benien   

Nachdem im vergangenen Schuljahr einige Schüler sowie Lehrer unseres Berufskollegs im Rahmen des Comenius-Projektes „Learning Environments in Vocational Educational Settings“, kurz „LEVES“, nach Malta gereist waren, stand jetzt in der Adventszeit der Gegenbesuch an. Vom 29.11. bis 11.12.2013 waren 10 maltesische Schüler sowie drei Lehrer des MCAST (Malta College of Arts, Science and Technology) in Mönchengladbach zu Gast.

Bei dem Projekt LEVES geht es inhaltlich darum zu untersuchen, wie sich bestimmte äußere Einflussfaktoren, z.B. die Farbe der Wände oder die Temperatur im Klassenraum, auf den Lernprozess auswirken. Natürlich war der Besuch der maltesischen Gruppe in erster Linie dazu gedacht, dieses Projekt voranzubringen. Bisher gewonnene Ergebnisse wurden vorgestellt und ausgetauscht, es wurde über den weiteren Projektverlauf diskutiert und natürlich wurde auch intensiv weitergearbeitet. Zu diesem Zweck standen morgens täglich mindestens zwei Stunden Projektarbeit auf dem Stundenplan. Ein weiterer wichtiger Aspekt war jedoch auch, die Gäste mit der deutschen Sprache und Kultur vertraut zu machen. Lehrer unseres Berufskollegs haben täglich Deutschstunden erteilt, in denen die Malteser mit grundlegenden Vokabeln und kurzen Sätzen vertraut gemacht wurden, die ihnen das Zurechtfinden in Deutschland – vor allem während ihres Aufenthaltes - erleichtern sollten.

Ein Highlight war hierbei die Nikolausfeier am 6. Dezember, während der die Gäste deutsche Weihnachtsbräuche kennen lernten und – begleitet von Querflöte und Akkordeon – deutsche Weihnachtslieder sangen.


Da Projekte im Rahmen des Programms für lebenslanges Lernen auch das Ziel haben, Schüler auf den europäischen Arbeitsmarkt vorzubereiten, war ein weiteres Anliegen des Projekttreffens, die maltesischen Schüler mit dem dualen Ausbildungssystem in Deutschland bekannt zu machen, das es in dieser Form in Malta nicht gibt. Schüler der Klasse KBO1 hatten hierzu eine Präsentation vorbereitet. Zudem durften die maltesischen Schüler an einzelnen regulären Unterrichtsstunden teilnehmen und die Trützschler GmbH und Co. KG aus Mönchengladbach lud die Gruppe zu einer Betriebsbesichtigung ein.

Neben der intensiven Arbeit am Vormittag hatte das deutsche Projektteam aber auch ein reichhaltiges Unterhaltungsprogramm für die Nachmittage und Wochenenden ausgearbeitet, damit die maltesischen Gäste möglichst viele Eindrücke von Land und Leuten gewinnen konnten. So standen ein Besuch des Kölner Weihnachtsmarktes und des Schokoladenmuseums auf dem Programm, aber auch das Anschauen eines Fußballspiels im Borussiapark und ein Essen im Schloss Rheydt. Die Malteser besuchten Düsseldorfs Innenstadt ebenso wie den Kölner Zoo. Letzterer war ein besonders Highlight für die maltesische Gruppe, da es in Malta keinen solchen Zoo gibt. Auch Wälder wie bei uns in Deutschland sind auf Malta nicht zu finden. Eine geplante Waldführung durch den Hardter Wald musste aber leider aufgrund des Sturmtiefs „Xaver“ ausfallen, dafür wurden die maltesischen Gäste durch den Anblick der ersten Schneeflocken ihres Lebens entschädigt. An einem Abend wollten sich dann noch die Schülerinnen und Schüler der Höheren Handelsschule, die im letzten Frühjahr nach Malta reisten, bei ihren damaligen Gastgebern bedanken und veranstalteten einen vergnüglichen Bowlingabend.

Auch wenn so ein Projekttreffen für alle Beteiligten immer sehr anstrengend ist: Die maltesischen Gäste fuhren glücklich und angefüllt mit neuen Eindrücken zurück in ihre Heimat und auch die deutschen Gastgeber waren rundum zufrieden über die gelungene Veranstaltung.

 

Freitag, 20. Oktober 2017

News abonnieren

Besuchen Sie uns auf Facebook!

DSC_0023.jpg

 
(c) 2017 Berufskolleg Rheydt-Mülfort für Wirtschaft und Verwaltung - Tel.: 02166-917920 - Impressum