Startseite
Aktuelles / Presse
Bildungsgänge
Download von Formularen
Unsere Schule
Projekte
Beratung
Suche und Index
Kontakt

Extras

Europaschule
Kooperationen / Lernpartnerschaften
Stundenplan
Schulreport
Virtuelles Lernstudio

ECDL-Logo

   
  Startseite arrow Europaschule arrow EU-Projekte
EU-Projekte


Übersicht über die EU-Projekte am BK Rheydt-Mülfort PDF Drucken E-Mail
Von A. Benien   

Im Jahr 2007 startete das EU-Bildungsprogramm für lebenslanges Lernen (PLL). Ziel dieses Programmes war es, die Mobilität von Lernenden und Lehrenden innerhalb Europas zu fördern und Bildungseinrichtungen in den EU-Ländern sowie der Schweiz, Liechtenstein, der Türkei, Kroatien, Norwegen und Island zur Kooperation zu bewegen. Auch unser Berufskolleg nutzte diese Möglichkeit, arbeitete an zahlreichen Projekten mit und bot so seinen Schülerinnen und Schülern sowie den Lehrkräften die Gelegenheit, an spannenden, für ganz Europa relevanten Themen mitzuarbeiten, ins Ausland zu reisen und vor allem vielen interessanten Menschen aus ganz Europa zu begegnen. Von dem PLL-Unterprogramm Comenius konnten vor allem die Schüler der Berufsfachschulen profitieren, das Unterprogramm Leonardo da Vinci richtete sich an die Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte der beruflichen Bildung.

2013 wurde das „Programm für lebenslanges Lernen“ eingestellt, an seine Stelle trat das neue EU-Programm „Erasmus+“, das bilaterale oder multilaterale Schulpartnerschaften, Fortbildungen von Lehrkräften sowie Auslandsaufenthalte von Schülerinnen und Schülern von 2014 bis 2020 weiterhin fördern wird.

Zusätzlich zu den genannten Programmen gibt es natürlich noch eine Reihe von anderen Institutionen, wie z.B. die Robert-Bosch-Stiftung oder das Deutsch-Französische Jugendwerk, die unsere Projekte fördern.
Hier ein kurzer chronologischer Überblick über Projekte, die wir bereits erfolgreich abgeschlossen haben:

  • 2012-2014 Enhancing trainees‘ learning motivation and achievement by identifying their learning styles (EnTraiMo):
    Hier standen die unterschiedlichen Lerntypen im Fokus. Es wurde ein Verständnis dafür entwickelt, wie unterschiedlich Schüler lernen und wie man diese Heterogenität sinnvoll im Unterricht nutzen bzw. wie man Schüler dementsprechend fördern kann. Partner: Großbritannien, Spanien, Slowakei, Schweden und Ungarn
    http://new-twinspace.etwinning.net/web/p99183/welcome
  • 2012-2014 Erkundung von Konzepten zur individuellen Förderung:
    In diesem Projekt ging es darum, Konzepte individueller Förderung leistungsschwacher Schüler an Schulen der beruflichen Ausbildung im europäischen Ausland zu erkunden und zu vergleichen, um gelungene Konzepte nach Deutschland zu transferieren und an unserem Berufskolleg bzw. im Rahmen der Dissemination auch an anderen interessierten Bildungseinrichtungen zu institutionalisieren (Organisationsentwicklung). Partner: Polen, Spanien, Malta, Frankreich, Finnland und Italien
  • 2012-2014 Learning environments in vocational educational settings (LEVES):
    Bei diesem Projekt stand die Lernumgebung im Mittelpunkt des Interesses. Es wurde untersucht, welchen Einfluss die Lernumgebung auf den Lernprozess der Schüler und ihr Wohlbefinden hat. Untersucht wurden vor allem die Auswirkungen der Parameter Luft (Feuchtigkeit, Temperatur), Farbgestaltung und Akustik. Partner: Malta
  • 2009-2011 Cooler World:
    Das Projekt „Cooler World“ befasste sich primär mit dem Thema „Nachhaltigkeit“. Zentrales Ziel der Projektarbeit war die Entwicklung eines Online-Spieles zum diesem Thema. Partner: Finnland, Martinique (Frankreich), Italien und Slowakei
    http://cooler-world.eu/
  • 2008-2010 Entwicklung und Umsetzung internationaler Qualitätsmanagementkonzepte für Schulen (Qm-Pro):
    Bei diesem Projekt ging es um das Kennenlernen verschiedener nationaler Qualitätsmanagementsysteme und vor allem um die Konzentration auf einzelne gemeinsame Aspekte dieser Systeme. Ausgehend von diesen Einzelaspekten wurden Ziele und Kriterien zur Verbesserung der Qualität von Schule festgelegt, Maßnahmen geplant, durchgeführt und evaluiert. Partner: Finnland, Schweden, Norwegen, Spanien und Polen
  • 2007-2008 Der euregionale Pavillon: People 2 People II
    In Kooperation mit der niederländischen Gilde Opleidingen wurde auf dem Gelände des Berufskollegs Rheydt-Mülfort für Wirtschaft und Verwaltung ein Pavillon errichtet. Die Entwürfe stammten von Schülern der Gilde Opleidingen sowie dem Berufskolleg Rheydt-Mülfort für Technik, die kaufmännische Seite wurde vom Berufskolleg Rheydt-Mülfort für Wirtschaft übernommen.
  • 2007-2008 LOG IN – Lernen ohne Grenzen im Internetradio
    Knapp 100 Schülerinnen und Schüler des Berufskollegs Rheydt-Mülfort für Wirtschaft und Verwaltung und des Lycée Professionnel Emile Zola aus Aix-en-Provence arbeiteten im Rahmen des deutsch-französischen Ideenwettbewerbs On y va! – Auf geht’s! der Robert Bosch Stiftung an einem gemeinsamen Projekt und produzierten sechs Radiosendungen u.a. zu den Themen „Jung sein in Mönchengladbach“, „Gewalt an Schulen“, „Chancen auf dem regionalen Arbeitsmarkt“ und „Schule in Deutschland – ein französischer Einblick“. Partner: Frankreich
    http://www.log.in.berufskolleg.biz
  • 2005-2008 Regions of opportunities – Markt der Möglichkeiten:
    Ziel dieses Projektes war die Etablierung einer langfristigen Kooperation zwischen den Schulen und regionalen Wirtschaftsunternehmen und die Entwicklung eines Verständnisses für eine ganzheitliche und intercurriculare Arbeit. Die Schüler sollten den Wert einer internationalen Zusammenarbeit schätzen lernen, sich mit ihrer Region auseinander setzen und ihr Interesse am Unternehmertum sollte geweckt werden. Partner: Norwegen und Finnland
  • 2002-2003 Virtual Corporate Learning about Electronic Commerce (Vico-Ecom):
    In dem Projekt „Vico-Ecom“ ging es um die Erstellung und den Austausch von Unterrichtsmaterialien zum Thema „e-Commerce“. Partner: e-Learning Experten aus Österreich, Griechenland, Bulgarien und Deutschland sowie aus anderen EU-Ländern
    http://www.vico-ecom.de
  • 2002 DEPOT:
    Das Projekt „DEPOT“ hatte zum Ziel, die deutsch-polnische Freundschaft zu fördern, indem polnische Schülerinnen und Schüler eine Woche lang Vorträge zu diversen Themen wie „Arbeitsmarkt“ oder „Bildung“ mit Fokus auf den nationalen Besonderheiten abhielten. Partner: Polen
    Auf den folgenden Seiten finden Sie detailliertere Informationen zu diesen Projekten sowie zu neu beantragten.
 

Freitag, 20. Oktober 2017

News abonnieren

Besuchen Sie uns auf Facebook!

DSC_0046d.jpg

 
(c) 2017 Berufskolleg Rheydt-Mülfort für Wirtschaft und Verwaltung - Tel.: 02166-917920 - Impressum